TSV Firnhaberau

#WirlebenTSV

Akrobaten und Feen sind Sieger der Herzen

Offenes Training 2018 - Die Akrobatikgruppe Masters holt sich Platz 1 beim « Helden der Herzen Cup » (Foto: Michaela Bihler)
Das Publikum hat entschieden. Einmal darf sich sportliche Akrobatik auf den Titel freuen, das andere Mal sind es die Jüngsten. Die Tanzgala im vergangenen Oktober war gleichzeitig der «Helden der Herzen - Cup» der Tanz- und Turnabteilungen des TSV Firnhaberau.

Wegen der großen Alters- und Leistungsunterschiede sowie der verschiedenen Sportarten ist es schwierig für den Bereich Show eine eigene Vereinsmeisterschaft zu organisieren. "Wir haben viele, zum teil hochqualifizierte Kampfrichter, aber die legen sehr viel Wert auf Technik und Ausführung - und so können wir die vielen Gruppen nicht vergleichen. Hier kommt es ja vor allem darauf an, was dem Publikum gefällt", sagt Tanzgala-Chefin Claudia Wiedemann.

Mit Stimmkarten konnten die Zuschauer jeweils für Samstag und Sonntag ihr Votum abgeben. Jetzt fand die Siegerehrung im Rahmen des Offenen Trainings der beiden Abteilungen in der Firnhaberauer Schulturnhalle statt.

Am Samstag kam die Gruppe « New Motion » von Carina mit "Sissi und Franz" auf Platz 3. Die Mädels der Wettkampfgruppe « I-Motion » von Carmen holten sich als "Backstreet Girls" Platz 2. Der größte Pokal ging an die Akrobatikgruppe « Masters », die sich mit "Spirit of China" wiederholt den ersten Platz sicherte.

Am Sonntag wählten die Zuschauer die RSG Gruppe P3 von Lisa und Nadine mit "Biene Maja" auf den dritten Platz. Silber ging an die « Crazy Kids » von Geli und der 1. Platz ging an die jüngsten Teilnehmer: Die « Tanzmäuse » mit ihrem Auftritt Feen.

Allen Gruppen einen herzlichen Glückwunsch und dem Publikum vielen Dank für die sicherlich nicht leichte Entscheidung.

zum den Fotos vom Offenen Training
zum Video bei Youtube