TSV Firnhaberau

#WirlebenTSV

Theaterjugend: Das singende, klingende Bäumchen

Das singende, klingende Bäumchen - Weihnachtsmärchen unserer Theaterjugend im Jahr 2018 (Foto: Andreas Berndt)
Prinzessin Tausendschön soll heiraten, doch keiner der bisher 78 Bewerber ist ihr gut genug. Erst der charmante Prinz kann ihre Aufmerksamkeit gewinnen und wird auf die Probe gestellt: wenn er ihr das singende, klingende Bäumchen bringt, dann will sie ihm ihr Herz schenken.

Am dritten und vierten Adventswochenende hat die Theaterjugend dieses Märchen von Anne Geelhaar, bearbeitet von Rainer Paetzoldt und Rolf Losansky auf die Bühne im Hubertushof gebracht. Unterstützung hatten sie dabei vom Ballettstudio Szwarc aus Augsburg. Insgesamt hat Regisseur Rainer Lechner 30 Darsteller in das Stück integriert.

Gleich bei der Premiere war der Saal ausverkauft. Die Theaterleut mussten zusätzliche Stühle in den Saal stellen. Auch die weiteren Vorstellungen waren bestens besucht. Ganz zum Schluss wünscht die Theaterjugend am Ende der Derniere den Zuschauern noch schöne Weihnachten.