TSV Firnhaberau

#wirbrauchensport

Live-Training startet mit großer Nachfrage

Online-Training - Skigymnastik mit Heiko (Foto: Michaela Nöll)
„Da wäre die Halle richtig voll gewesen“, freut sich Trainerin Michaela Nöll. Über 50 Teilnehmer hatten sich am Montag zu ihrer ersten Online-Fitnessgymnastik angemeldet. Schon eine Stunde zuvor konnte Claudia Wiedemann 20 Teilnehmer zur Wirbelsäulengymnastik mit den Worten begrüßen: „So sieht es also in meinem Wohnzimmer aus!“ Eine Premiere für den TSV Firnhaberau, die sich gelohnt hat.

Lange war Trainingspause. Erst kam der Lockdown der bis Ende November gehen sollte. Dann wurde er bis Anfang Januar verlängert. Und dann kam die nächste frustrierende Verlängerung. „Wir wollten einfach nicht mehr nur rumsitzen, sondern endlich wieder was tun und unserem Sport nachgehen“, erklärt Präsident Holger Braunbarth. So kam es, dass sich das Präsidium mit mehreren Trainern ein Konzept überlegt hat, wie der Trainingsbetrieb online stattfinden kann.

Zunächst war sogar angedacht, dass der Trainer für die Online-Stunden in der Halle steht. Der 1. Vizepräsident Carsten Wiedemann hatte die Internetverbindung sogar schon eingerichtet. Dann aber hatte der Telefonanbieter einen Netzausfall. Außerdem war die Halle kalt, weil sie wegen des Lockdowns nicht geheizt wurde. „Wir haben unsere Trainer gefragt und alle wollten das Training von zu Hause aus halten“, so Wiedemann. Schnell wurden Wohnzimmer oder Keller umdekoriert und zum Teil fast in Fernsehstudios verwandelt.

Nach ein paar Testläufen, Nachbesserungen und Abstimmungen konnten sich die Teilnehmer Anfang Februar zum ersten Mal anmelden. Die Trainer mussten in der Benutzung der Software geschult werden. Die Website wurde um ein paar neue Funktionen erweitert werden. „Wir wollten hier eine Lösung schaffen, die unseren Trainern Arbeit abnimmt und die wir später auch für andere Zwecke nutzen können“, erzählt Webmaster Andreas Berndt und denkt dabei zum Beispiel an das Tanzcamp oder den Vereinsskikurs.

Das Angebot kommt an. Schon in der ersten Woche kann der TSV Firnhaberau mit seinen Angeboten fast 120 Anmeldungen verzeichnen. Hinzu kommen noch die Kindertanzgruppen, bei denen die Trainer ihre Mitglieder eigens per E-Mail einladen. „Wir weiten das Angebot in den nächsten Wochen noch weiter aus“, verrät der 2. Vizepräsident Heiko Nöll. So sollen noch weitere Tanzgruppen mit ins Online-Training einsteigen.

Wie lange der Verein das Training per Videokonferenz anbieten wird, hängt unter anderem auch von den politischen Entscheidungen ab. „Wir freuen uns natürlich schon darauf, alle wieder in echt zu sehen. Das ist einfach was ganz anderes als so klein am Bildschirm“, so die Abteilungsleiterin Fitness & Gesundheitssport, Simone Gail. Im vergangenen Sommer hatte ihre Abteilung verschiedene Stunden auf dem Hartplatz neben dem Sportheim angeboten. Eines ist für die Trainerin aber schon jetzt klar: „Bayern macht keine Faschingsferien. Das gilt natürlich auch für uns!“

So funktioniert die Anmeldung zu den offenen Trainingsstunden:
1. tsv-firnhaberau.de aufrufen
2. auf Online-Training klicken
3. auf die gewünschte Stunde klicken
4. Daten eingeben und anmelden
5. Microsoft Teams auf dem PC, Laptop, Tablet oder Handy installieren
6. eine Stunde vor dem Training kommt eine Mail mit einem Link -> draufklicken
7. Kamera an, Mikrofon aus und mitmachen!

zur Anmeldung