TSV Firnhaberau

#WirtrainierenzuHause

Corona-Trainingskonzept

Aktuell laufen Vorbereitungen, ab Pfingsten einen reduzierten Trainingsbetrieb im Freien einzurichten. Der reguläre Trainingsplan wird dazu außer Kraft gesetzt. Die Teilnehmer müssen gesund sein und vom jeweiligen Trainer eine Bestätigung haben, dass sie am Training teilnehmen dürfen. Ein entsprechendes Konzept wird auf dieser Seite zeitnah veröffentlicht.

Voraussetzungen

Das Training darf derzeit nur im Freien und in Kleingruppen bis maximal 5 Personen stattfinden. Ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern muss jederzeit eingehalten werden. Auch beim Betreten und Verlassen des Trainingsplatzes. Zuschauer sind auf dem Platz derzeit nicht zugelassen. Eltern müssen leider vor dem Zaun warten.

Vom Training ausgeschlossen sind Personen, die grippeähnliche Symptome (Geruchs- oder Geschmacksverlust, Fieber, Husten, Halsschmerzen, …) haben oder in den vergangenen 14 Tagen hatten sowie Personen, die in den letzten 14 Tagen direkten Kontakt mit einer am Corona-Virus erkrankten Person hatten. Außerdem legen wir Personen, die aufgrund einer Erkrankung der Atemwege oder des Herz-Kreislauf-Systems zur Risikogruppe zählen, sowie deren direkten Angehörigen, einen Verzicht auf die Teilnahme an diesen Angeboten nahe.

Die Teilnahme am Training erfolgt unter folgenden Bedingungen:

  • Teilnahme nur nach Bestätigung des Trainers
  • Trainingskleidung bereits beim Betreten des Sportgeländes tragen
  • eigene mit Namen beschriftete Trinkflasche mitbringen
  • Abstand zu anderen Personen einhalten
  • Auf gängige Hygieneregeln achten (Händewaschen, Husten in Ellenbeuge, …)
  • keine Gegenstände in den Mund nehmen
  • Spucken auf den Sportplatz oder auf Trainingsgeräte ist verboten

Bei Nichteinhalten der behördlichen Auflagen können den Teilnehmern und dem TSV Firnhaberau empfindliche Strafen wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz drohen. Aus diesem Grund sind die Trainer angehalten, Teilnehmer, die sich nicht an die Regeln halten, vom Training auszuschließen.

Anmeldung vorab erforderlich!

Hat oder hatte ein Teilnehmer selbst oder eine Person in seinem engeren Umfeld innerhalb der letzten 14 Tage folgende Krankheitssymptome, darf er nicht am Training teilnehmen:

  • Geruchs- oder Geschmacksverlust
  • Fieber
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • allgemeine Schwäche
  • Durchfall

Die Teilnehmer kommen zur vereinbarten Zeit einzeln zu Trainingsstätte. Fahrgemeinschaften sowie Gruppenbildungen und körperliche Begrüßungsformen (z. B. Händeschütteln, Abklatschen, Umarmen) sind zu vermeiden.

Jeder Trainer hat sich über die Gesundheit seiner Trainingsteilnehmer zu informieren und dafür zu sorgen, dass die Namen der Teilnehmer mit Datum und Uhrzeit sowie die Zusammenstellung der Gruppen dokumentiert wird. Dies ist notwendig, damit das Gesundheitsamt mögliche Infektionsketten nachvollziehen und Kontaktpersonen benennen kann. Die Teilnehmerlisten werden nach dem Training an die Geschäftsstelle übergeben und dort für zwei Monate aufbewahrt.