TSV Firnhaberau

#WirlebenTSV

Neues aus der Abteilung Turnen

News-Grafik

Tuju-Stars treten jetzt in Haunstetten gegeneinander an

Die Anmeldezahlen für das Bayerische Landesfinale Tuju-Stars sind überwältigend. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, den Wettbewerb in einer größeren Halle stattfinden... [weiterlesen]
mehr zum Wettkampftag

News-Grafik

Zwei neue Übungsleiter

Unsere beiden Trainerinnen Vanessa Morys und Sabine Kubiczek aus der Abteilung Turnen haben im November ihre Ausbildung zum Übungsleiter C Allround-Fitness beim Bayerischen Turnverband... [weiterlesen]

News-Grafik

Zebraherde holt sich Platz 8 beim Bundesfinale

Freudentränen in den Augen der Trainerin. Carmen Oharek hat tatsächlich ein paar Minuten gebraucht, um zu realisieren, dass die Akrobatik Masters des TSV Firnhaberau nach dem Vorentscheid... [weiterlesen]
zum Video vom Bundesfinale
zu den Fotos

News-Grafik

Akrobaten und Feen sind Sieger der Herzen

Das Publikum hat entschieden. Einmal darf sich sportliche Akrobatik auf den Titel freuen, das andere Mal sind es die Jüngsten. Die Tanzgala im vergangenen Oktober war gleichzeitig... [weiterlesen]
zum den Fotos vom Offenen Training
zum Video bei Youtube

Abteilung Turnen

Turnfestumzug

Die Turnabteilung ist eine der Gründungsabteilungen des TSV Firnhaberau und somit eine der Ältesten. In den ersten Jahren bis zum Umzug in die Kleinturnhalle der Volkschule Firnhaberau im Jahr 1957 fand der Sport in der Gaststätte „Hubertushof“ statt. Im Saal und auf der Bühne konnten damals die Turngeräte aufgestellt werden. Sie ermöglichten einen zwar beengten, aber dennoch regelmäßigen Trainingsablauf sowie Bühnenschauturnen und Vorführungen bei Vereinsfesten.

Mit dem Umzug in die Einfachturnhalle, und später in den Neubau einer Zweifachturnhalle, konnte das Angebot stetig erweitert werden. Durch unseren „Turnvater Jahn“ Otto Voggeser erlebte die Abteilung einen großen Aufschwung. Er war 40 Jahre lang Abteilungsleiter und Oberturnwart. Engagiert im Verein und darüber hinaus wurde er später zum Ehrenmitglied ernannt. Otto Voggeser war zuständig für Mädchen- und Frauenturnen/Gymnastik sowie für Akrobatik.

Otto VoggeserOtto Voggeser  (Fotos: TSV-Archiv)

Für das Bubenturnen war Peter Mader jahrelang verantwortlich. Von 1990 an leitete Voggesers Tochter Erika Schaffer zehn Jahre lang die Abteilung und übergab sie anschließend an Monika Paul. Sie führte die Abteilung 15 Jahre lang und übergab diese aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 2015 an Michaela Bihler. Heute bieten wir Akrobatik, Geräteturnen, Freizeit- und Trendsportarten an. Dieses Angebot kann nur mit einem engagierten Team umgesetzt werden.

Unsere Übungsleiter, Trainer und Assistenten verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit mit verschiedenen Aufgaben, wie beispielsweise Turnstunden vorbereiten, Vorführungen planen, Fortbildungen besuchen, Kostüme gestalten und vielem mehr.

Vereinsmeisterschaft TurnenGeräteturnen bieten wir sowhl für Mädchen als auch für Jungen an. Die Kinder erlernen turnerische Grundlagen – oft Voraussetzung für weitere Sportarten. Außerdem entwickeln die Turner ein positives Körpergefühl, das Gleichgewicht wird geschult und auch Ängste werden überwunden. Ein „Kann ich nicht“ gibt’s nicht – wir probieren es zumindest. Dadurch gehen viele Kinder nach einer geschafften, für sie schwierigen Übung stolz nach Hause. Das Erlernte können die Kinder im jährlichen Schauturnen und bei der Vereinsmeisterschaft gemeinsam zeigen.

Geräteturnen als Wettkampfsport wird bei uns im Verein aus Mangel an erfahrenen Trainern nicht mehr angeboten. Dafür bieten wir Neues an: Slackline. Ein Gurt- oder Schlauchband wird zwischen zwei Befestigungspunkte gespannt und man balanciert darüber. Es fördert die Koordination, das Gleichgewicht und die Konzentration. Trakour: Ein Hindernislauf in der Halle. Und unser neuestes Gerät das Airtrack: Eine aufblasbare lange „Turnbahn“ – es erleichtert vor allem das Erlernen vieler turnerischer Elemente und dient zur Absicherung. Unser Ziele für die Zukunft: Neue Trends aufnehmen, ausprobieren und altbewährtes weiterführen – den Spaß an Sport und Gerät vermitteln.